Media‎ > ‎Blog‎ > ‎

Indischer Premier Modi startet „Make in India“-Kampagne

veröffentlicht um 29.09.2014, 11:54 von Unbekannter Nutzer   [ aktualisiert: 30.09.2014, 00:12 ]


Einen Tag nach Ankunft der ersten indischen Marssonde Mangalaayan hat Premierminister Narendra Modi am 25. September seine „Make in India“-Kampagne vorgestellt. Im Rahmen dieser Initiative sollen bürokratische Hürden abgebaut, die indische Infrastruktur weiterentwickelt und die Geschäftsbedingungen für ausländische Firmen und Investoren verbessert werden. Der Anteil der verarbeitenden Industrie soll von derzeit nur 15% auf 25% angehoben werden. Ziel ist es, das Wirtschaftswachstum anzukurbeln und neue Arbeitsplätze für Indiens erwerbstätige Bevölkerung zu schaffen. Premierminister Modi war im Wahlkampf vor den Wahlen im Mai mit dem Versprechen angetreten, Indiens Konjunktureinbruch aufzuhalten und die Wirtschaft neu zu beleben. Die Maßnahmen der Regierung wurden im In- und Ausland durchweg positiv aufgenommen. Dennoch wird es weiterhin die größte Herausforderung für die Regierung sein, die massive Inflation in Indien sowie das hohe Haushaltsdefizit in den Griff zu bekommen.



Mehr Infos zum Thema „Make in India“ können Sie in diesen Videos der indischen Regierung einholen:

https://www.youtube.com/watch?v=qFI-FTojPMQ&feature=youtu.be (Englisch mit dt. Untertiteln)

https://www.youtube.com/watch?v=xJhsxVeFfjc (Englisch)

 

 Quellen:

http://www.bbc.com/news/world-asia-india-29357627
http://www.eastasiaforum.org/2014/09/25/inflation-fears-blurring-modis-made-in-india-vision/
http://articles.economictimes.indiatimes.com/2014-08-16/news/52873648_1_defence-manufacturing-manufacturing-sector-manufacturing-and-investment
Comments