Media‎ > ‎Blog‎ > ‎

Indische Wirtschaft kann 2034 10-Billionen Dollar-Grenze durchbrechen

veröffentlicht um 26.11.2014, 06:59 von Unbekannter Nutzer   [ aktualisiert: 26.11.2014, 07:07 ]

PricewaterhouseCoopers AG (PwC) hat diesen Montag den Bericht „Future of India: The Winning Leap“ veröffentlicht, in dem prognostiziert wird, dass die indische Wirtschaft bei einem jährlichen Wachstum von durchschnittlich 9% bis zum Jahr 2034 die 10-Billionen $-Grenze überschreiten kann. PwC analysierte die Sektoren Bildungswesen, Gesundheitswesen, Landwirtschaft, Einzelhandel, Energiesektor, Fertigungsindustrie, Finanzwesen, Urbanisierung, sowie Digital- und Verkehrsanbindung. 

Der Vorstand von PwC  International, Dennis Nally, hob vor allem die Stärken Indiens hervor. „Eine junge Demographie gepaart mit einem Computer-versierten Mittelstand stellt eine einmalige Gelegenheit für Indien dar, sich in wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Hinsicht weiterzuentwickeln“, so Nally.

Der Bericht gibt jedoch auch zu Bedenken, dass die im Land ansässigen Konzerne alleine dieses Ziel nicht erreichen werden. Nur in konstruktiver Zusammenarbeit mit einer Regierung, die die notwendigen Rahmenbedingungen schafft, sowie mit dem indischen Unternehmenssektor, der Innovationen und Kapital einbringt, kann das Land das notwendige „entrepreneurial ecosystem“ schaffen. Zudem müssen in Indien laut Bericht die jährlichen Investitionen um das Sechsfache ansteigen, wenn die Ziele bis 2034 erreicht werden sollen.


Quellen:

http://www.pwc.in/future-of-india/future-of-india-the-winning-leap-webcast.jhtml

http://www.thehindu.com/business/Economy/india-can-build-10-tn-economy-by-2034-pwc/article6630105.ece

http://timesofindia.indiatimes.com/business/india-business/India-can-grow-at-9-become-10-trillion-economy-PwC/articleshow/45260652.cms 


Comments